Division 2 – Aquiel besichtigt das FBI

Guten Morgen D.C.! Na habt ihr mich schon vermisst? Mein neuer Aufpasser hat mich die letzten Tage ziemlich viel durch die Gegend geschleift, so dass ich einfach keine Zeit hatte zu schreiben. Aber jetzt hab ich mich mal kurz heimlich davon geschlichen um euch wenigstens kurz berichten zu können was ich die letzten Tage erlebt habe.

Angefangen haben die letzten Tage eigentlich immer gleich. Aufstehen, kurz frisch machen und dann auf zum Missionsbriefing. Hier jemanden befreien, dort versuchen ein paar Unterlagen aufzuspüren und zu sichern oder einfach mal nur wieder die Vorräte bei einem der Außenposten aufstocken. Eigentlich ziemlich öde wenn ihr mich fragt aber hin und wieder gibt es dann doch ziemlich aufregende Aufträge die mich jetzt schon an Orte gebracht haben von denen ich im Traum nicht daran gedacht hätte, dass ich dort jemals hinkommen würde

Gestern waren wir beispielsweise beim FBI. Ja ihr habt richtig gelesen, ich war beim Federal Bureau of of Investigation. Cool oder? Jedenfalls mussten wir dort dann in so ein geheimes Labor eindringen. Fragt besser nicht wie es dort gestunken hat als wir neben den ganzen Tierkadavern standen.

Ich habe mich dann recht schnell in einen anderen Raum flüchten wollen. Dummerweise war das jedoch eine dieser komischen Abhörzellen die man sonst nur aus Filmen kennt.

Mein Begleiter schien sich dort zumindest auch nicht so sonderlich wohl zu fühlen denn er wollte weder auf dem Stuhl Platz nehmen noch hatte er einen seiner üblichen Kommentare parat. Und überhaupt war er recht schweigsam gestern. Vielleicht hatte er aber auch nur Sorge wir würden dort abgehört werden, wer weiß.

Schreibe einen Kommentar